Beltane – Beltaine

Nun ist wieder Beltane. Das Rad der Zeit dreht sich unaufhörlich und jetzt beginnt wieder die kraftvolle Zeit, in der die Blüten und Blätter der Bäume aufspringen wie tausend Sonnen und Sterne. Die Natur schenkt uns all ihre Energie und es zieht uns in die Wälder und Wiesen. Beltane ist ein altes keltisches Fest der Fruchtbarkeit, wo sich Mutter Erde und Vater Sonne vereinigen und so neues Leben schenken. Unsere Vorfahren feierten dies mit großen Feuern und Ritualen und man liebte sich zum ersten Mal im Jahr wieder unter freiem Himmel. Sie teilten ihre Liebe mit der Natur und wurden so eins mit ihr.
Vielleicht findest Du in diesen Tagen, an diesem besonderen Wochenende die Zeit, ein kleines Kräuterbeet anzulegen, oder sogar eine Kräuterspirale. Wenn Du keinen Garten hast, kannst Du ja auch einige Kräuter in einem größeren Topf zusammenstellen. Es können klassische Küchenkräuter sein, wie Rosmarin, Thymian und Minze, doch auch der Frauenmantel, Schafgarbe und Johanniskraut sind wunderbar. Mach Dir Gedanken über die Kräuter und ihre Wirkungen, und dann stelle Dir Dein ganz persönliches Kräutergärtlein zusammen, das auch immer noch weiter wachsen und ergänzt werden darf. Diese Pflanzen können Dich durch das Jahr begleiten, Deine Speisen würzen, Deine Tees verfeinern und Dich heilen. Vielleicht hast Du Lust, Dein Gärtlein einzuweihen mit den 4 Elementen oder einen Segen zu sprechen….Gieße die Pflanzen mit einem besonderen Wasser, verbrenne etwas Räucherwerk, suche einen schönen Stein, mit dem Du den Norden des Beetes schmückst….lasse Deiner Phantasie freien Lauf und genieße diesen Tanz der Elemente in den Mai:-)

Now it is Beltaine again. The wheel of life is turning and now the powerfull time begins when the flowers and leafbuds open up like thousand stars and suns. Nature gives us energy and drives us into the woods and meadows. Beltaine is an ancient celtic feast of fertility, where mother earth and father sun unite and create new life. Our ancestors celebrated this with great fires and rituals, and they went out into nature to love eachother under the open sky. They shared their love with nature and became one with all.
Maybe you find time in these days to create a little herbal garden, or even a herbal spiral. If you don’t have a garden you could use a pot that fits in your kitchenwindow. You could use the classical kitchen herbs like rosemary, thyme and peppermint or you take alchemilla, jarrow and st johns wort. Think about the gifts of the herbs and than choose your very individual plants to create your herbalgarden. These plants will accompany you the whole year and you may add some others later. You can use them for your meals, for tea and healing. Maybe you feel like inaugurating your garden by using the four elements or saying a blessing prayer…you could use special water, burn incence, light a fire or a candle, take a beautiful stone for the north.
Let your fantasy flower and enjoy the dance of the elements in may:-)