Feenspeise – fairyfood

Vor einigen Tagen fand ich in einem uralten Kochbuch meiner Familie folgendes Rezept:-) probiert es doch einmal, und ich komme gerne zum Kosten vorbei:-)
Sonst wenn in stiller Gärten Schatten Um Mitternacht im Mondenschein Um klaren Quell auf grünen Matten Die Elfen hielten lust’gen Tanz,
Nahm oft die Hausfrau zarte Speise Und schlich sich nach den duft’gen Reihn Und stellt sie hin, sie nahten leise Und naschten bei des Glühwurms Schein.
Und glaubt dann, sie würden bleiben Und Segen bringen in das Haus; Man hegte gern das stille Treiben Der guten Geister, ein und aus.
Auch Deinem Hause werde Segen Durch gute Fee’n und holder Trost; Damit sie freundlich weilen mögen Lehr ich Dir ihre Lieblingskost.
Rezept
Früh wenn Aurorens Rosenwolken Erglänzen, laß nach Feenbrauch – Rahm der im Morgenschein gemolken Bei Lilienduft und Blütenhauch,
Im kühlen Morgentau Dir holen; Ein ganzes Nößel und ein halb; Doch kränz den Kopf mit Nachtviolen. Das scheucht der Elfen Feind, den Alp! Zwölf Eier rein und frisch vom Neste Lass bringen Dir durch Kinderhand, Auch 6 Lot Zucker, den man preßte Aus Rohr von Indiens Zauberstrand.
Laß öffnen der Vanille Schote Durch eine Jungfrau, hold und gut; Nimm Salz (dem kleinsten Zeil vom Lote) Aus eines Heilquells Wunderflut. Nimm auch der Südfrucht goldne Schale Misch zu dem allen frischen Schnee Und back es schnell zum süßen Mahle
Für manche holde kleine Fee. Von Frau S. Wackernah, Lilienthal bei Bremen

Some days ago I found in a very old cook book the following recipe. Try it and I will come long to taste it:-)!
Once when the elves danced softly around the moonlit gardens well the housewifes took some sweet and lovely food and offered it to the fairyfolk. They nibbled it in the glowworms light. It was believed that if they stayed the house and gardens would be blessed. And even your house may be blessed, by fairies sweet presence. So I will tell you the secret of their favoured food.
Recipe:
In the early morninghours when the clouds are couloured like roses get yourselve cream which has been milked in the moonlight, as it is fairy tradition. But decorate the jug with night violetts to keep away the enemies of the elves. Let a child collect 12 eggs freshly from the nest. Add 6 Lot sugar, extracted from the cane of Indias magical shores. Let a virgin crack a vanilla bean. Add a bit of salt which derives from a holy well. Peel the skin of a golden southern fruit, and mix all with a bit of fresh snow. And then bake it quickly to offer it to a sweet fairy….6.12.2015